Marzipan

Die Regisseurin nimmt uns mit in einen märchenhaften Wald. Gut und Böse, Unschuld und Lust stehen sich gegenüber und es kommt zur Katastrophe...

Regie: Carolina Feix
Produktion: inselfilm und Carolina Feix 2006
Festivals: Internationales Filmfestival Utrecht

My Atomic Aunt

a.k.a Beyond The Wave

Die in London lebende Regisseurin kehrt in ihre Heimat zurück. Namie liegt wenige Kilometer entfernt vom explodierten AKW in Fukushima. Die Frage nach der Zukunft der Menschen in Fukushima wird überschattet von einer Vergangenheit voller nuklearer Ambitionen.

Regie: Kyoko Miyake
Produktion: inselfilm, WDR, BBC, NHK, SVT, IKON, Knowledge Canada 2011-2012
Weltvertrieb: First Hand Films
gefördert von: PUMA Creative Catalyst Award, Medienboard Berlin-Brandenburg und Filmstiftung NRW
inselfilm: My Atomic Aunt

Krieg im Paradies - Der Fall Vieques

Jahrzehntelang wurde die karibische Insel Vieques für militärische Trainings und Versuche des Pentagon genutzt. Heute hält eine hohe Sterberate die Insel fest im Griff. Ein junger Anwalt aus Mississippi zieht vor Gericht und ahnt noch nicht, dass er schon bald einen milliardenschweren Entschädigungsprozess gegen die amerikanische Regierung führen wird. Eine Suche nach den Ursachen eines der größten Umweltskandale der amerikanischen Geschichte.

Regie: Max Mönch
Produktion: inselfilm, BR 2016
Weltvertrieb: Telepool
gefördert von: BR/Telepool-Dokupreis
inselfilm: Krieg im Paradies - Der Fall Vieques

K2

Zurück in der Vergangenheit

Der „schwarze Sommer“ der Bergsteigergeschichte. Am K2 starben im Sommer 1986 binnen weniger Wochen 13 Bergsteiger. Knapp 30 Jahre nach den Ereignissen machen sich Kinder der verunglückten Alpinisten auf zu einer Spurensuche ins Karakorum-Gebirge.

Regie: Eliza Kubarska
Produktion: inselfilm, Servus TV, HBO, Wadja Studio, Braidmade Films, Vertical Vision Film Studio
Weltvertrieb: Autlook
gefördert von: Polish Film Institute
Festivals: Locarno International Film Festival 2015, IDFA 2015
inselfilm: K2

A wie Aardvark

Eselsohren, Schweinsrüssel, Känguruhschwanz, Maulwurfspfoten und eine 40 cm lange feuchte Zunge – das Aardvark ist eine Kreatur, die keinem anderen lebenden Säugetier gleicht. Es ist die einzige lebende Art der Säugetierordnung der Röhrenzähner, ist mit nichts anderem verwandt, wird bis zu 1,65 m lang und 70 kg schwer – und doch hat es kaum jemand zu Gesicht bekommen! Ein deutscher Afrikakenner, Abenteurer und Schriftsteller hört von dem eigenartigen Tier, fängt Feuer und Flamme und macht sich in Südafrika auf die Suche nach dem Aardvark.

Regie: Andreas Fenske
Produktion: inselfilm, ZDF, arte 2015
Weltvertrieb: Albatross World Sales
inselfilm: A wie Aardvark

The Serbian Lawyer

Der in Serbien geborene Regisseur begleitet den Strafverteidiger von Radovan Karadzic während des Prozesses vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Eine Innenansicht des internationalen Rechts und die Frage, ob Gerechtigkeit allen gehört – auch den Bösen.

Regie: Aleksandar Nikolic
Produktion: inselfilm 2012-2013
Weltvertrieb: Journeyman Pictures
Verleiher: Barnsteiner Film
gefördert von: DOK.Incubator Development Workshop 2012
Festivals: Jilhava International Documentary Film Festival 2014, Kassler Dokfest 2014, ZagrebDox 2015, One World Prague 2015, Ljubljana Doc Film Festival 2015, One World Romania 2015 (u.a.)
inselfilm: The Serbian Lawyer

Juan y Medio

Die in Deutschland geborene Regisseurin begibt sich auf die Spuren Ihrer chilenischen Familie. Ihre Großmutter und deren vier Geschwister kommen 30 Jahre nach dem Putsch erstmals wieder an ihrem Heimatort zusammen. Gräben, die die große Politik durch die Familie gezogen hat, scheinen auch nach all der Zeit nicht zu überbrücken.

Regie: Constanze Witt
Produktion: inselfilm und Seven Years Filmproduktion 2003-2008
Festivals: Vision du Réel Nyon 2008, Internationales Filmfest München 2008, Spezialpreis der Jury beim Festival del Cine Español 2009, EBS International Documentary Festival Seoul 2009
inselfilm: Juan y Medio

Herr Kim und Schwester Lotusblüte

Die Regisseurinnen ergründen ihre koreanisch-deutsche Familiengeschichte. Sie wollen herausfinden, warum der Aufbruch ins ferne Europa ihren Eltern nicht das erhoffte Glück gebracht hat, sondern viele schmerzhafte Erfahrungen, über die lange geschwiegen wurde und die noch immer Schatten auf die Familie werfen.

Regie: Sou-Yen Kim und Miriam Rossius
Produktion: inselfilm, WDR 2014-2015
Weltvertrieb: Docair
gefördert von: Crossing Borders Development Workshop 2012
Festivals: DocPoint Helsinki Dokumentary Film Festival 2016
inselfilm: Herr Kim und Schwester Lotusblüte

Fliegende Ratten

Elena will ihren Freund Chris von einem aussichtslosen Überfall abhalten. Doch Chris hört nicht auf sie. Die Waffe in seiner Tasche gibt dem Underdog endlich das Gefühl, jemand zu sein. Ziellos driftet der Kleinkriminelle durch seinen Kiez, träumt, prahlt, trinkt. Um Chris von der Verzweiflungstat abzuhalten, prostituiert sich Elena schließlich. Daraufhin fühlt Chris sich von Elena verraten und verstößt sie. Fast zu spät erkennt Chris, daß Elena ihn wirklich liebt.

Autor: David Jazay
Produktion: inselfilm und David Jazay 2005-2006
Festivals: Internationales Filmfest München 2006
inselfilm: Fliegende Ratten

Among Wolves

Filmemacher Shawn Convey nimmt uns mit nach Bosnien, wo eine Gruppe ehemaliger Soldaten eine Motorradgang gegründet hat. Die ungewöhnliche Aufgabe der Gang ist der Schutz einer Herde wilder Pferde in den Bergen entlang der früheren Frontlinie. Ein Kampf gegen das Trauma und für die Natur.

Regie: Shawn Convey
Produktion: inselfilm 2016
gefördert von: Crossing Borders Development Workshop 2011
Festivals: DOC L.A. Festival - Best Director Award / Chicago International Filmfestival - Chicago Award
inselfilm: Among Wolves

The Dazzeling Light of Sunset

Fragmente des Lebens in einer georgischen Kleinstadt, über die der lokale Nachrichtensender berichtet, bilden ein absurdes Bild über die Macht der Medien, Religion und den Alltag.

Regie: Salomé Jashi
Produktion: inselfilm, Sakdoc Film, MDR, arte, YLE 2015
gefördert von: Filmförderpreis der Robert Bosch Stiftung, Georgian National Film Center
Festivals: Visions du Réel, Best First Film / JIHLAVA IFF - Award for the Best Central and Eastern European Documentary Film 2016, Award for the Best Debut Documentary Film 2016 / Astra Filmfestival - Bester Dokumentarfilm Zentral- und Osteuropa / Festival de Valdivia - Winner International Competition / ZagrebDox 2017 - Big Stamp for Best Film in International Competition
inselfilm: The Dazzeling Light of Sunset

Marzipan

Die Regisseurin nimmt uns mit in einen märchenhaften Wald. Gut und Böse, Unschuld und Lust stehen sich gegenüber und es kommt zur Katastrophe...

Regie: Carolina Feix
Produktion: inselfilm und Carolina Feix 2006
Festivals: Internationales Filmfestival Utrecht
inselfilm: Marzipan